Hier wird Vielfalt ganz groß geschrieben

Romantische Burgen, fröhliche Menschen und edler Wein – das und noch viel mehr ist Rheinland-Pfalz! Die Regionen Ahrtal, Eifel, Hunsrück, Lahn, Naheland, Mosel-Saar, Pfalz, Rheinhessen, Romantischer Rhein und Westerwald sind mit ihren weiten Weinhängen, schlummernden Vulkanen und lebendigen Städten so vielfältig und begeisternd wie die Menschen selbst!

Anziehungspunkte für Genießer gibt es in Rheinland-Pfalz viele, und ganz besonders rund um den Wein, der hier in einer einzigartigen Kulturlandschaft gedeiht. Mit seinen sechs Anbaugebieten Pfalz, Rheinhessen, Nahe, Ahr, Mosel und Mittelrhein gilt Rheinland-Pfalz als wahres Weinreich. Beim Weinbauer in gemütlicher Runde einen Schoppen trinken oder die Vielfalt der Weine direkt dort entdecken, wo sie gereift sind? Im Weinland Nummer 1 wird dies für Sie möglich!

Aber auch als Paradies für Radfahrer hat sich das Bundesland einen Namen gemacht. Landschaftlich überaus reizvoll gelegene Radwege laden Sie zu einer Entdeckungsreise der ganz besonderen Art ein. Bei einer Tour auf den qualitätsgeprüften Wegen zeigt sich das Land von seiner schönsten Seite!

Mit abwechslungsreichen Wanderstrecken, darunter prädikatisierte Fernwanderwege und zahlreiche zertifizierte Kurz- und Rundwanderwege, zeigt sich Rheinland-Pfalz zudem als echtes Wanderwunder. Auf Schusters Rappen unterwegs, ob über die Höhen der Mittelgebirge oder entlang der Flusstäler, bieten sich Ihnen atemberaubende Panoramen und Naturerlebnisse in einer der schönsten Landschaften Deutschlands.

Wenn Sie sich nach der sportlichen Betätigung mal eine Auszeit gönnen möchte, finden Sie Ihre Ruhe zum Beispiel über die hochwertigen Wellnessarrangements. Die Seele baumeln lassen, zur Ruhe kommen und einfach mal genießen – diesen Traum erfüllt Rheinland-Pfalz!

Alzeyer Land: Natur, Wein und vieles mehr
In Deutschlands größtem Weinanbaugebiet Rheinhessen laden insgesamt 24 Dörfer und das Städtchen Alzey Sie ein, ihren Wein und die örtliche Natur zu entdecken. Die Innenstadt der „heimlichen Hauptstadt Rheinhessens“, wie Alzey sich auch gerne bezeichnet, ist mit seinen liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern, Cafés und kleinen Geschäften nicht nur schön, aber auch gemütlich. Die Herzstücke der Fußgängerzone sind der Rossmarkt mit dem Rossmarktbrunnen und der Fischmarkt mit dem historischen Rathaus.
Das Bild der meisten Ortsgemeinden im Alzeyer Land wird geprägt von zahlreichen charakteristischen alten Gehöften, Fachwerk- und Barockhäusern. Liebevoll gestaltete Dorfplätze, oftmals mit Brunnen verschönert, sind der Mittelpunkt der Gemeinden.
Das rheinhessische Hügelland ist mit seinen nur schwach geneigten Hügeln sehr günstig für den Weinbau, der in dieser Region bereits von den Römern begründet wurde. Die zahlreichen Wein- und Hoffeste sind, zusammen mit den hervorragenden Weinbauern, ein Indiz für den hohen Stellenwert des Produktes Wein in Rheinhessen.

Oberes Mittelrheintal
Das Obere Mittelrheintal, eine bedeutende Kulturlandschaft mit einer prachtvollen Natur, wurde von der UNESCO in die Reihe der Welterbestätten aufgenommen. Die Felsen, der Rhein, die steilen Weinberge, die Burgen und historischen Städte und Dörfer machen diese Region zu einem äußerst packenden Ensemble. Das romantische Tal des Mittelrheins zwischen Bingen und Koblenz ist Ausgangsort für verschiedene Sagen und Mythen und gehört zu den schönsten Ecken Rheinland-Pfalzs!

Trier
Ein Besuch an Trier ist sehr empfehlenswert. In Trier, in der ehemaligen römischen Metropole 'Augusta Treverorum', und auch als „das zweite Rom“ bezeichnet, zeugen viele Bauwerke immer noch von der großen Bedeutung, die die Stadt an der Mosel damals erlangte. Zusammen mit der Porta Nigra, dem Amphitheater und den Kaiserthermen sind einzigartige Relikte aus dem römischen Weltreich Bestandteil des UNESCO Weltkulturerbes, zu dem auch der Dom und die Liebfrauenkirche gehören.