In Niedersachsen gibt es zahlreiche Touren für Jung und Alt, für Genussradler oder sportliche Radfahrer, für Individualisten, Gruppen und die ganze Familie Es gibt Touren für einzelne Tage, ein Wochenende oder einen ganzen Radurlaub.

In Niedersachsen können Sie bis zum Horizont schauen, den Panoramen der Mittelgebirge genießen, entlang lauschiger Gewässer und große Strömen radeln. Sie können noch das Knarren der alten Mühlenräder hören, an den alten Schleusen erleben wie maritimes Brauchtum lebendig wird. Unter den herrlichen Baumalleen scheint die Zeit fast stehengeblieben zu sein. Nehmen Sie sich die Zeit auf Ihrer Radtour, eine der zahlreichen UNESCO-Welterbestätten in Niedersachsen zu besichtigen, oder kehren Sie ein in ein typisch norddeutsches “Melkhüs“. Es gibt viel zu entdecken.

Mit dem Elberadweg und dem Weser-Radweg finden Sie in Niedersachsen zwei der beliebtesten Radfernwege Deutschlands. Daneben erwarten Sie zahlreiche abwechslungsreiche Routen wie der Ilmenauradweg, die runde Radroute Weites Land, die Friedensroute Münster-Osnabrück, oder die Internationale Dollard-Route. Für diejenigen, die es lieber sportlich mögen, bieten die Strecken im Harz oder in den Naturpark Solling-Vogler für Mountainbiker die nötigen Herausforderungen.

Auch sehr faszinierend ist es mit dem Rad den kompletten Flussverlauf zu folgen, von den Quellen bis zur Mündung. Dies können Sie auf dem Ems-Radweg erleben, der von Hövelhof in der Senne bis zur Mündung der Ems in die Nordsee nach Emden verläuft. Sie erleben die Ems ganz nah auf Wegen, die direkt am Wasser vorbei führen und von einem schmalen Fluss zu einer gewaltigen Strömung wird. Dabei verläuft der Ems-Radweg stets entlang des Wassers, aber auch durch historische Städtchen und idyllische Landschaften, links und rechts der Ems. Der Ems-Radweg ist einer der wenigen Fernradwege, die durch den ADFC mit vier Sternen als ADFC Qualitätsroute ausgezeichnet wurde.