Ausgeschilderte Wanderwege und Wanderrouten mit einer Gesamtlänge von 2.000 Kilometern laden Sie zu Ausflügen in die weiträumigen und unberührten Naturlandschaften Brandenburgs ein. Entdecken Sie Wälder, Seen und seltene Pflanzenarten. Wandern Sie durch Flussauen und beobachten Sie Wild- und Wassertiere. Auf romantischen Rundwanderwegen durch Laub- und Nadelwälder genießen Sie die Ruhe in der Natur Brandenburgs.

Auf den Spuren Fontanes entdecken Kulturliebhaber historische Stadtkerne, Schlösser und Herrenhäuser der Mark. Besonders reizvoll sind auch die idyllischen Dörfer, Kirche und Bauernhöfe. Die Gaststätten mit regionaler Küche erwarten Sie mit kulinarischen Spezialitäten.

Wandern in Brandenburg
In Brandenburg können Sie an organisierten Single- und Familienwanderungen, an eintägigen Wanderungen oder Mehrtageswanderungen teilnehmen. Alle Wanderwege sind bestens ausgeschildert. Die zahlreichen Wanderrouten führen Sie u. a. an gemächlich dahinfließenden Gewässern oder an viele auf der grünen Weide grasenden Kühen vorbei. Wählen Sie aus 20 verschiedenen Wandertouren in Brandenburg oder erkunden Sie die Seen um Berlin. Besonders empfehlenswert ist der 66-Seen-Wanderweg rund um Berlin.

Ausflüge mal anders
Im Nationalpark Unteres Odertal und im Reservat Schorfheide-Chorin können Sie mit Ihren Kindern Wandertouren mit Eseln machen. Diese treuen und geduldigen Vierfüßler sorgen für ein unvergessliches Erlebnis. Auch im Ruppiner Seenland gibt es Wanderungen der besonderen Art. Dort können Sie mit sanftmütigen Huskies wandern und im Frühjahr und Herbst an Touren mit Hundeschlitten teilnehmen.