Entlang der Flüsse Elbe, Oder, Havel oder Spree radeln, umgeben von unberührter Natur und an einem der 3000 Seen eine Pause machen. Das ist Radfahren durch Brandenburg! In Brandenburg können sie Räder mieten. In vielen Regionen wie dem Seenland Oder-Spree und dem Spreewald gibt es auch E-Bike Ausleih- und Akkuaufladestationen.

Einmal rund um das ganze Brandenburger Land
Auf der insgesamt 1.111 km langen Tour durch Brandenburg entdecken Sie auf mehreren Tagesetappen das ganze Land! Die Sehenswürdigkeiten an der Strecke, wie zum Beispiel historische Herrenhäuser, mysteriöse Kloster und Schlösser zeigen Ihnen die Pracht vergangener Zeiten. Tauchen Sie in die unberührte Natur ein und genießen Sie den Blick auf atemberaubende Gewässer.

Badespaß auf Familientagestouren
Nicht nur für die Kinder ist es ein besonderes Vergnügen, wenn Radtouren mit Wassererlebnissen oder Badespaß kombiniert werden können. Auch Erwachsene genießen so etwas in vollen Zügen. So gibt es zum Beispiel die „Zehn-Seen-Tour im Dahme-Seenland südöstlich von Berlin oder die „Kahn-Kanu-und-Kohle-Tour“ im Elbe-Elster-Land.

Auf dem Seen-Kultur-Radweg durch das Ruppiner Seenland entdecken Sie den 14 Kilometer langen Ruppiner See, den größten Süßwassersee Norddeutschlands. Bei dieser Radroute kommen Sie auch an weiteren Höhepunkten der Region vorbei, wie am Schloss Rheinsberg mit dem liebevoll angelegten Schlosspark oder an der Klosterruine Himmelpfort. Im Sommer laden viele Badestellen zum Schwimmen oder Sonnen ein. Es ist auch gut möglich Ihren Radurlaub mit Wassersport zu verbinden, so z. B. in Fürstenberg an der Havel. Diese pittoreske Wasserstadt ist auf dem Fernradweg Berlin-Kopenhagen auch direkt von der Hauptstadt aus gut zu erreichen.