Radfahren in Berlin

Berlin wird immer häufiger mit dem Fahrrad erkundet. Mit dem Rad kann man bequem von einem Ort zum anderen kommen, ohne sich über mühsame Parkplatzsuche, Strafzettel oder Staus ärgern zu müssen. Auch für Berlin-Besucher wird es immer reizvoller, bei ihrer Sightseeingtour kräftig in die Pedale zu treten. Größere Entfernungen, wie etwa zwischen Brandenburger Tor und Alexanderplatz, lassen sich auf einem bequemen Fahrrad leicht überwinden. Auch Spritztouren durch den Tiergarten oder zu einem der zahlreichen Seen im Stadtgebiet haben ihren Reiz.

Verleihstationen
Zahlreiche Rad-Verleihstationen stehen Ihnen über die Stadt verteilt zur Verfügung, die meisten in Mitte (z. B. Bahnhof Friedrichstraße), Kreuzberg, Friedrichshain oder in der Nähe des Bahnhofs Tiergarten. Die Leihgebühr beträgt rund zehn Euro pro Tag.

Geführte Radtouren
Wenn Sie mit dem Rad Berlin entdecken möchten, können Sie bei geführten Fahrradtouren ganz verschiedene Seiten der Stadt kennenlernen. Das Angebot reicht von Touren zu den bekannten Sehenswürdigkeiten bis hin zu interessanten Spezialthemen Z.B. eine Wein-Tour.

Rund 900 Kilometer Radwege stehen Ihnen mittlerweile zur Verfügung. Zudem wird derzeit eifrig am Ausbau der sogenannten Fahrradrouten gearbeitet: Diese verbinden die wichtigsten Orte der Stadt sicher und attraktiv miteinander. Ausgehend vom Schlossplatz im Zentrum werden zwölf Fahrradrouten sternförmig in die Außenbezirke führen, acht weitere Strecken sollen diese Routen miteinander verbinden.
20 dieser insgesamt 27 Fahrradrouten sind bereits fertig. So entsteht ein weitläufiges, mit Kilometerangaben gekennzeichnetes Streckennetz, das Radler auf Nebenstraßen durch die Stadt führt.
So kann man zum Beispiel vom Roten Rathaus über Alexanderplatz und Karl-Marx-Allee mit ihren architektonisch interessanten Stalin-Bauten bis nach Lichtenberg und Marzahn radeln oder der „Studentenroute“ von der Freien Universität im idyllischen Dahlem bis nach Kreuzberg folgen.

Der bunte Kreuzberger Kiez rings um Bergmannstraße, Chamissoplatz und Südstern mit seinen vielen kleinen Läden, Kneipen und Cafés lässt sich ebenfalls wunderbar mit dem Rad erkunden.