Wenn Sie Bayern per Rad erkunden, entdecken Sie eindrucksvolle Naturlandschaften und lebendige Städte, begegnen Sie prachtvolle Schlösser und erleben Sie die vielseitige Natur und Kultur hautnah. Fahren Sie an den zahlreichen Flüssen und Seen entlang oder entdecken Sie ein Teil der gut 9.000 km Fernradwege dieser Region.

Hinter jeder Kurve liegt ein noch schöneres Stückchen Bayern verschollen. Durch das ausgezeichnete, weiträumige Radwegenetz kommt der Tourenfahrer, ebenso wie der sportliche Mountainbiker voll auf seine Kosten. Und wenn Sie es ruhiger angehen wollen, dann entscheiden Sie sich doch für ein E-Bike und genießen Sie die Landschaft auf einer umweltfreundlichen und komfortablen Weise.

Das Bayerische Radwegenetz ist in 14 mit einander verbundenen Radwege unterverteilt. Im Süden können Sie zünftige Bergradtouren machen oder eher erholsame Strecken im hügeligen und flacheren Norden befahren. Der Rupertiwinkel-Radweg an Moorlandschaft, Landwirtschaft und an Flüssen vorbei eignet sich ausgezeichnet für Familien und Genussfahrer. Genießen Sie währenddessen die herrliche Aussicht auf die Berchtesgadener Bergwelt.

Der Chiemgau verfügt über ein 1400 km langes Radwegenetz. Auf dieser paradiesischen Strecke vom Chiemsee bis zum Waginger See genießen Sie Seen und Berge. Diese See zu See-Radtour führt Sie durch malerische Dörfer, an historischen Kunstschätzen, authentischen Gaststätten, Biergärten und Schwimmbuchten vorbei.

Es liegen 600 Kilometer von den Quellen bis zur Mündung der Main. Der Mainradweg durchquert Naturlandschaften mit jeweils ganz eigenem Charakter. Imposante Städte wie Bamberg, Schweinfurt, Würzburg und Aschaffenburg gestalten die wunderschöne Kulisse. Die fränkischen Spezialitäten laden zu einer herrlichen Pause ein. Von den Quellen bis nach Bamberg verläuft diese Strecke durch das „Bierland“ Franken mit der weltweit höchsten Brauereidichte. Weiter stromabwärts gelangen Sie in das Weinland Franken. In mittelaltrigen Städtchen, malerischen Weindörfern und sonnigen Weinhängen finden Sie die schönsten Rastplätze.

Der 350 km lange Tauber-Altmühl-Radweg verbindet 4 Flüssen und 4 einzigartige Landschaften mit einander. Durch malerische Naturlandschaften und Orte führt Sie auch der Regnitz-Radweg zwischen Nürnberg und Bischberg. Die Kanalroute(75 km) orientiert sich fast durchgängig am Verlauf des Main-Donau-Kanals und der Regnitz.

Die große, flache Landschaft rund um den Kurort Bad Füssing ist auch ideal für Radliebhaber. Genießen Sie die bezaubernde Wasserlandschaft und erkunden Sie die vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten.